Khadija Carroll

Dr. Khadija von Zinnenburg Carroll arbeitet als Wissenschaftlerin und Installationskünstlerin an den  Orten ihrer Aufträge. Sie bedient sich der verschiedenen Arten des Schreibens und des beweglichen Bildes. Gegenwärtig hält sie sich als Humboldt Stipendiatin in Berlin auf. Ihre Performances und Videos wurden im ICA, London und 2012 auf der Biennale in Marrakech gezeigt. Sie wurde an der Harvard Universität promoviert und hat kürzlich das Newton Fellowship der British Academy, Cambridge, abgeschlossen. Khadija Carroll hat diverse Projekte kuratiert, so das  Kranich Museum, Hessenburg, Zocolo, Wien und  Homebase IV, Berlin. Ihr Gedichtband „Interrogation at the Embassy“, Edition Taube, erscheint in 2. Auflage, ihr „Art in the time of Colony“, eine Art Museum in Buchform, erscheint in der Reihe: “Empires and the Making of the Modern World, 1650 – 2000”, Ashgate Press, 2014.

http://www.kdja.org